Diese Seite wird erstellt mit freundlicher Unterstützung des Weinhotels hotel-zur-winzergenossenschaft.de

Ihr Urlaubsdomizil an der Mosel !

Weser- und Emseinzugsgebiet

zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 25. Oktober 2017 - 11:22 Uhr MESZ

Achtung! Weitere Aktualisierung der Vorhersagen sind auf dieser Seite vorübergehend nicht möglich. Aktuelle Trends und Abschätzungen vorübergehend ausschließlich via Twitter und Facebook!

Jetzt noch mehr Daten, Fakten und Informationen im Angebot von Pegeldeutschland.de

Schlagzeilen:

  • derzeit kein Hochwasser, zum Wochenende an der Nordsee schwere Sturmflut möglich

  • Bitte beachten Sie: Die Angabe von Wasserständen bezieht sich auf den Zeitpunkt der Aktualisierung dieser Seite. Warnungen wegen Überschwemmungen durch Starkregenschauer oder Gewitter bei unwetterzentrale.de

  • Bei extremen Hoch- oder Niedrigwasser erfolgen tägliche oder sogar mehrmals tägliche Aktualisierungen der Messwerte und Abschätzungen. Ansonsten erfolgen Aktualisierungen unregelmäßig, spätestens aber bei signifikanter Änderung der Entwicklung.

  • Pegeldeutschland ist nun auch bei twitter. Schnell, präzise, informativ alles zum Hoch- und Niedrigwasser in Deutschland! 

  • Wettervorhersagen für jeden Ort, Regenradar und mehr bei wetter24.de

Weser

(Niederdeutsch Werser oder Wersern) Quellflüsse sind Fulda und Werra die sich bei Hannov- Münden zur Weser vereinen. Die Mündung erfolgt bei Bremerhaven in die Nordsee. Damit gilt die Weser zu den Strömen in Deutschland. Einzugsgebiet der Weser: 49.000 km2, das Einzugsgebiet liegt komplett innerhalb Deutschlands. Es sind die BundesländerBayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beteiligt. Länge rund 450 km, rechnet man die Werra mit, dann kommt man auf rund 750 km. Die Weser ist auf 430 Kilometer schiffbar, Schwere Hochwasser entstehen oft durch Schmelzwasser bei Tauwetter aus den Mittelgebirgen heraus oder durch Starkregen und Staueffekten an den Mittelgebirgen

Pegelstandort

NNW

HHW

Status, Pegelmesswerte und Abschätzung für den Zeitraum vom 25.10.2017 bis (soweit nicht zusätzlich angegeben) 03.11.2017

Info: Tägliche Wasserstandsvorhersagen erfolgen nur bei Niedrigwasser oder sich anbahnendem bzw. vorherrschendem Hochwasser

Weser / Verden

 

 

Aktuell:

normale Verhältnisse

 

Trend:  

wenig Änderung

Fulda / Kassel

   

Aktuell:

normale Verhältnisse

 

Trend:  

wenig Änderung

Werra

 

 

Aktuell:

normale Verhältnisse

 

Trend:  

wenig Änderung

Leine / Neustadt

  7,01 12.02.1946

Aktuell:

normale Verhältnisse

 

Trend:  

wenig Änderung

Aller / Celle

HSW 3,10

MNW 1,17

5,28 12.02.1946

Aktuell:

keine Hochwassergefahr

 

Trend:  

keine Hochwassergefahr

Ems

Das Gesamteinzugsgebiet der Ems umfasst 13,150 km². Die Quelle befindet sich bei Schloß-Holte-Stukenbrock. Die Flusslänge beträgt rund 370 km, davon sind 206 Kilometer schiffbar. Die Mündung erfolgt in die Nordsee (Dollart). 

Pegelstandort NNW HHW Aktueller Status, Messwerte und Trend zum Aktualisierungstermin

Greven

 

 

wenig Änderung

Meppen

 

 

wenig Änderung
Gandersum Ems/Nordsee
Wasserstandshauptwerte
bezogen auf die letzten 10 Jahre
329 cm / NN -1,71 m
331 cm / NN -1,69 m
660 cm / NN + 1,6 m
Extremwerte
Sturmflut 1994: 990 cm / NN + 4,9 m
Sturmflut 1995: 957 cm / NN + 4,57 m
Sturmflut 1999: 906 cm / NN + 4,06 m

 

 

 

Weser- und Emsmündung schwere Sturmflut am Wochenende möglich!

 

 

 

Legende

zurzeit kein

Hochwasser

möglich

akut

schwer

extrem / Rekord-

werte möglich

Scheitel

Niedrigwasser

Diese Legende dient der Darstellung der Hoch- und Niedrigwassergefahr. Eine blaue Unterlegung bedeutet, dass derzeit weder Hoch- noch Niedrigwasser herrscht und innerhalb der nächsten sieben Tage auch nicht zu erwarten ist. Gelb steht für ein Hochwasser ist möglich bzw. wahrscheinlich, Orange bedeutet: Hier ist bereits Hochwasser aktiv, jedoch ohne größere Überschwemmungen von bewohnten Gebieten und noch unterhalb des HSW-Standes. Rot steht für schweres Hochwasser mit Überflutungen von bewohnten Stadtteilen und der Sperrung zahlreicher Bundes-, Landes- und Kreisstraßen. Violett: extremes Hochwasser mit katastrophalen Ausmaßen und bei Bedarf auch, wenn neue Rekordpegelstände erreicht werden oder werden können. Braun mit weißer Schrift steht für Niedrigwasser. Bei den jeweiligen Pegeln sind sogleich die jemals gemessenen niedrigsten (NNW) und höchsten Wasserstände (HHW) angegeben. (HSW) höchstschiffbarer Wasserstand, (MHW) mittleres Hochwasser, (MW) Mittelwasserstand, (MNW) mittleres Niedrigwasser, mehr zu den Pegelrekorden sind Links verzeichnet. Beachten Sie bitte die Ausführlichen Hinweise und die Informationen im Impressum. Ausführliche und  Wasserstandsabschätzungen erfolgen in der Regel im Fall von bevorstehendem oder aktivem Hochwasser. Außerhalb von Hoch- bzw. Niedrigwasser werden die Vorhersagen nur sporadisch aktualisiert, bei extremen Lagen erfolgt mehrmals am Tag eine Aktualisierung.

Hinweise

Info:

Dies ist eine private Vorhersageseite von Andreas Wagner und agiert völlig unabhängig. Abschätzungen und Vorhersagen werden ausschließlich auf eigenen Berechnungen von Andreas Wagner erstellt. Dieses Vorhersageportal besteht mit großem Erfolg insgesamt seit 1998. (Einstmals unter moselwetter.de von Andreas Wagner)

Daten und Wasserstandsabschätzungen, Grafiken, Bilder und Texte (auch Auszugsweise) dürfen nicht ohne Genehmigung von Andreas Wagner weiterverbreitet werden.

Die Behördenveröffentlichungen finden sie hier: Hochwasservorhersagezentralen

Wettervorhersagen für Deutschland sowie Niederschlagsradar bei wetter.info 

In den Wetterberichten der ARD ("Das Wetter im Ersten" um 19:48 Uhr und nach den Tagesthemen gegen 22:58 Uhr) sowie im WDR, MDR und bei RTL aktuell halten wir Sie im Hoch- oder Niedrigwasser-Extremfall auf dem Laufenden. Beachten Sie ebenfalls die Informationsmöglichkeiten der jeweiligen Hochwasservorhersagezentralen der Länder (Wegweiser links in der Übersicht).

Weiterführende Adressen Wetter Regenmengenvorhersagen

Wettervorhersagen für jeden Ort, Regenradar und mehr bei wetter24.de

 Dies ist eine private, nicht-kommerzielle Seite von Andreas Wagner: Impressum und Haftungsausschluss. Es kann auf dieser Seite keine Gewähr auf Vollständigkeit und Aktualität gegeben werden. Alle Pegelangaben sowie die privaten Abschätzungen und Vorhersagen (circa-Angaben) sind ohne Gewähr und beruhen auf Berechnungen von Andreas Wagner! Daten und Texte, Grafiken, Abschätzungen, Vorhersagen und Ausführungen sind urheberrechtlich geschützt. Auch teilweise Auszüge nur mit Genehmigung des Betreibers! Dies ist keine behördliche Seite. Pegeldeutschland.de ist seit 1998 die erste private erfolgreiche Vorhersageseite für Wasserstände in Deutschland. Seit 1994 1,5 Millionen Besucher und rund 6 Millionen Seitenaufrufe.

© Andreas Wagner  Kontaktadresse Andreas Wagner

Counter gratis

Besucher seit 1.1.2000